Der Verein

Wer sind wir?
Wir sind Bürger, Gewerbetreibende der Gemeinde Dachwig, die die Wichtigkeit der Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr erkannt haben.

 

Was wollen wir?
Wir wollen die ehrenamtliche Arbeit der Kameraden unterstützen und den Feuerschutz in der Gemeinde Dachwig fördern.
Wir wollen die Jugendarbeit in der Feuerwehr stärken.
Wir sind selbstlos tätig und verfolgen ausschließlich gemeinnützige Zwecke.

 

Wer kann Mitglied werden? 
Jede natürliche oder juristische Person

 

Warum ein Förderverein, Feuerschutz ist doch eine Pflichtaufgabe der Stadt?
Selbstverständlich ist dieser Verein nicht dazu gegründet worden, um die grundsätzlich notwendigen Anschaffungen, wie zum Beispiel von Einsatzfahrzeugen und Ausrüstungsgegenständen, zu ermöglichen. Dazu ist die Gemeinde Dachwig, als Träger der Feuerwehr, gesetzlich verpflichtet. Diese Ausgaben werden mit kommunalen Mitteln bestritten.

 

Wenn dies alles erfüllt ist, warum dann einen Förderverein? 
Soll der Kostenträger entlastet werden? 
Nein! Es gibt finanzielle Aufwendungen, die dürfen oder können (gerade in Zeiten knapper Kassen) von der Kommune leider nicht übernommen werden. Der Förderverein schließt diese Lücke und sorgt für eine ausgewogene Unterstützung der Arbeit der Feuerwehr. Alle finanziellen Mittel, die der Verein zur Verfügung hat, werden für die Feuerwehr verwendet und so direkt zum Wohl der Bürger bereitgestellt. Die Einsatzstärke der Feuerwehr wird somit erheblich verbessert, was der Sicherheit der Bürger von Dachwig von Nutzen ist.

 


Mit Ihrem Beitritt zeigen Sie:
Dass Sie erkannt haben, dass das was die Freiwilligen Feuerwehren tun richtig und wichtig ist. Dass Sie einsehen, dass ohne eine sinnvolle Jugendarbeit kein freiwilliges Feuerwehrwesen mehr aufrecht erhalten werden kann. Dass Sie die Arbeit der Kameraden, die zu jeder Tages- und Nachtzeit bereit sind für den Nächsten einzustehen und Hilfe zu leisten, achten.

 


Welche Verpflichtungen ergeben sich aus einer Mitgliedschaft?
Der Mindestbeitrag liegt bei 24 € pro Kalenderjahr. Natürlich ist es jedem frei gestellt den Betrag selbst höher festzulegen. Der Jahresbeitrag ist natürlich steuerlich absetzbar, eine entsprechende Bescheinigung stellen wir Ihnen gerne aus.